Sitzung der KODA vom 19. Dezember 2017


Beschlossen hat die KODA in der letzten Sitzung der 6. Amtsperiode:

die 38. Ordnung zur Änderung der KAVO

Diese beinhaltet die Ergänzung der KAVO um zwei neue Regelungsteile, in der das für die Lehrkräfte geltende Recht dargestellt und zusammenfassend geregelt ist. Unterschieden wird dabei zwischen der Regelung für die angestellten Lehrkräfte und für die beamtenähnlich beschäftigten Lehrkräfte.

Damit ist ein Anliegen der KODA-Mitarbeiterseite, dass die Regelungen für diese Personengruppe transparent und nachvollziehbar in der KAVO zu finden sind und das seit 2011 in einer Arbeitsgruppe der KODA vorbereitet wurde, endlich umgesetzt.


Verabschiedet hat die KODA

im Rahmen eines festlichen Mittagessens mit allen KODA-Mitgliedern dieser Amtszeit seine Mitglieder Susanne Saftig, Peter Nickels und Manfred Kochems sowie Johannes Klar, der nach mehr als 25 Jahren in der KODA nicht mehr kandidiert hat.

Die Vorsitzende Andrea Hoffmann-Göritz blickte noch einmal auf die 6. Amtsperiode zurück, in der 33 Sitzungen stattfanden und 18 Beschlüsse gefasst und drei Anträge abgelehnt wurden.

Bischof Dr. Ackermann betonte rückblickend auf die bisherige Arbeit der KODA im Rahmen der kleinen Feierstunde die Bedeutung der Kommission für einen gelingenden Interessenausgleich bei der Gestaltung der Arbeitsbedingungen von knapp 16.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Bistum Trier und dankte allen KODA-Mitgliedern für ihr Engagement.

 

Konstituierende Sitzung der KODA zur 7. Amtsperiode: 

Gemäß der KODA-Ordnung findet zu Beginn der 7. Amtszeit der KODA am 19. Dezember der Wechsel im Vorsitz statt.

Als Vorsitzende wurde Direktorin Andrea Gerards (Dienstgeberseite) gewählt.
Zur stellvertretenden Vorsitzenden wurde Andrea Hoffmann-Göritz (Mitarbeiterseite) gewählt.
Andrea Hoffmann-Göritz bleibt auch Sprecherin der Mitarbeiterseite. Sprecher der Dienstgeberseite bleibt Matthias Müller.


Die nächste Sitzung der KODA findet am Mittwoch, 31. Januar/1. Februar 2018 statt.

Sitzung der KODA vom 25. Oktober 2017


Beraten hat die KODA in dieser Sitzung:

  • weitere Ergebnisse zur Umsetzung der Synode über die formulierten Aufgaben der eingesetzten Teilprozessgruppen und diese auf evtl. arbeitsrechtliche Relevanz hin geprüft
  • den Bericht über den aktuellen Sachstand der Gespräche in der AG Lehrkräfte
  • die Richtlinien gem. § 10 KAVO Qualifizierung für den Bereich Schulen
  • über mögliche Wege, den Empfehlungsbeschluss der Zentral-KODA vom November 2013 hinsichtlich der „Weiterleitung von Hinweisen auf sexuellen Missbrauch“für den Bereich des Bistums Trier doch noch umsetzen zu können
  • die mögliche Aufnahme von „Gesundheitszirkeln“ in die KAVO
  • den Sachstand zu den KODA Wahlen am 15. November 2017 

Die letzte Sitzung der Amtszeit der KODA findet am 19. Dezember 2017 statt.
Am gleichen Tag findet auch die konstituierende Sitzung der neu gewählten KODA statt.

 

Sitzung der KODA vom 06. und 07. September 2017

 

Beschlossen hat die KODA in dieser Sitzung:

  • die 37. Ordnung zur Änderung der KAVO:
    Diese beinhaltet die Anpassung der Entgelte für die angestellten Lehrerinnen und Lehrer an die beschlossene Tariferhöhung im öffentlichen Dienst (TV-L). Damit werden die Entgelte rückwirkend ab dem 01.01.2017 um 2,0 v.H. erhöht sowie ab dem 01.01.2018 um weitere 2,35 v.H. Des Weiteren wird ab dem 01.01.2018 für die Entgeltgruppen 9 bis 15 die Stufe 6 in zwei Schritten eingeführt.

Beraten hat die KODA in dieser Sitzung:

  • Erste Ergebnisse zur Umsetzung der Synode über die formulierten Aufgaben der eingesetzten Teilprozessgruppen und diese auf evtl. arbeitsrechtliche Relevanz hin geprüft
  • den Bericht über den aktuellen Sachstand der Gespräche in der AG Lehrkräfte und der AG Entwicklung Entgeltordnung kirchliche Berufe
  • die Richtlinien gem. § 10 KAVO Qualifizierung für den Bereich Schulen
  • die Richtlinien gem. § 10 KAVO Qualifizierung für den Bereich Lebensberatungen
  • über mögliche Wege, den Empfehlungsbeschluss der Zentral-KODA vom November 2013 hinsichtlich der „Weiterleitung von Hinweisen auf sexuellen Missbrauch“für den Bereich des Bistums Trier doch noch umsetzen zu können
  • die mögliche Aufnahme von „Gesundheitszirkeln“ in die KAVO
  • den Sachstand zu den KODA Wahlen am 15. November 2017 

 

Die nächste Sitzung der KODA findet am 26. Oktober 2017 statt.

 

Sitzung der KODA vom 05. Juli 2017

 

25 Jahre KODA im Bistum Trier


Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der KODA am 3. Juni 2017 fand eine gemeinsame Impulsveranstaltung mit dem Thema:
„Umsetzung der Synode als Herausforderung für den Dritten Weg im Bistum Trier“
als Studienhalbtag am Vormittag der KODA-Sitzung statt.

Der Leiter der Stabsstelle zur Umsetzung der Synodenergebnisse, Herr Christian Heckmann und Herr Generalvikar Dr. Ulrich Graf von Plettenberg informierten die Mitglieder der KODA über den aktuellen Stand der Umsetzung der Synodenergebnisse. Es wurde diskutiert, welche Auswirkungen die Umsetzung der Synode auf das Arbeitsrecht haben könnte und inwiefern sowie an welcher Stelle die KODA bei diesem Prozess einzubinden ist.

Herr Generalvikar Dr. Ulrich Graf von Plettenberg nutzte diese Gelegenheit und dankte auch im Namen von Herrn Bischof Dr. Stephan Ackermann den jetzigen Mitgliedern, aber auch allen früheren Mitgliedern der KODA, für ihr Engagement zur Umsetzung des „Dritten Weges“ im Bistum Trier.
Seinen besonderen Dank richtete er an Andrea Hoffmann-Göritz und Johannes Klar, die seit dem 3. Juni 1992 Mitglied der KODA sind.

(siehe auch den Bericht auf der Startseite)

 

Beraten hat die KODA in dieser Sitzung:

  • den Bericht über den aktuellen Sachstand der Gespräche in der AG Lehrkräfte
  • die Richtlinien gem. § 10 KAVO Qualifizierung für den Bereich Schulen
  • die Richtlinien gem. § 10 KAVO Qualifizierung für den Bereich Lebensberatungen
  • über mögliche Wege, den Empfehlungsbeschluss der Zentral-KODA vom November 2013 hinsichtlich der „Weiterleitung von Hinweisen auf sexuellen Missbrauch“für den Bereich des Bistums Trier doch noch umsetzen zu können
  • den Sachstand zu den KODA Wahlen am 15. November 2017 

 

Die nächste Sitzung der KODA findet am 05./06. September 2017 statt.

 

Sitzung der KODA vom 15. Mai 2017

Beschlossen hat die KODA in dieser Sitzung:

  • Die Ergänzung des Vertragsmusters für die Berufspraktikantinnen und Berufspraktikanten:

    Diese beinhaltet die Inbezugnahme der „Grundordnung des kirchlichen Dienstes im
    Rahmen kirchlicher Arbeitsverhältnisse“. Die Ordnung tritt zum 1. Juli 2017 in Kraft

Beraten hat die KODA in dieser Sitzung:

  • die Richtlinien gem. § 10 KAVO Qualifizierung für den Bereich Schulen
  • die Richtlinien gem. § 10 KAVO Qualifizierung für den Bereich Lebensberatungen
  • den Vertrag zwischen den Bistümern Fulda, Limburg, Mainz und Trier für das TPI in Mainz
  • den Sachstand zu den KODA Wahlen am 15. November 2017 

 

Die nächste Sitzung der KODA findet am 05. Juli 2017 statt.

 

2018  Mitarbeiterseite der Bistums-KODA Trier